Donnerstag, 31. Januar 2013

Anna's Lesemonat- Januar


Hallo Ihr Lieben,
ich möchte euch meinen Lesemonat Januar vorstellen.
Insgesamt war mein erster Monat vom Jahr sehr lesereich. Ich habe 8 Bücher gelesen. Ich werde aber zu diesen Büchern keine Rezensionen mehr schreiben. Ich schreibe nur zu jedem Buch etwas kurzes.
   
1. Totenbraut von Nina Blazon


Ich fand das Buch generell ganz gut aber nicht umwerfend oder so gut wie die Bücher die ich davor von ihr gelesen habe (Faunblut, Ascheherz, Schattenauge). Es war für mich eher schwach. Ich konnte der Handlung nicht sehr gut folgen, aber die Protagonisten waren dafür sehr gut ausgearbeitet.

2. Romeo für immer von Stacey Jay
Ich habe mich gezwungen das Buch zu lesen da ich davor auch Julia für immer gelesen habe. Ich fand beide sehr schlecht was ich vorher ja nicht wusste und mir gleich beide Bände gekauft hatte...sehr dumme Idee... Es ist zu Kitschig und unrealistisch. Es macht einfach kein Spaß das Buch zu lesen. Die Protagonisten sind sehr schwach und für mich sind Julia und Ariel sehr unsympathisch.


3. Der Wunschzettel von Alexandara Potter
Das Buch war einfach grandios.! Ich musste manchmal Lauthals lachen und einmal auch kurz weinen. Es ist ein sehr lustiges Buch (eher für Frauen) die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen und ich habe mir vorgenommen jetzt noch ein paar Bücher von ihr zu lesen.
 
4. Mitgefühl und Weisheit von Dalai lama
Dazu schreibe ich jetzt nicht viel. Das Buch ist sehr schön und weise. Es hat mich berührt und ich werde es bestimmt noch weitere male lesen.
 
5. Die Ankunft von Ally Condie
Ich habe die Auswahl und die Flucht verschlungen und habe mich so sehr auf die Ankunft gefreut...und wurde enttäuscht... Ich habe mir sehr viel von dem Buch versprochen aber fand es am Ende doch eher Langweilig. Ich finde sie hätte mehr raus hohlen können aus der Geschichte. Trotzdem fand ich das Ende ganz gut. Auch mit dem eher schlechterem letzten Band habe ich die Reihe in mein Herz geschlossen.

Dannach habe ich in einem Rutsch die Edelstein Trilogie gelesen (Rubinrot, Saphirblau, Smaragdgrün). Dazu muss ich sagen das ich ein halbes Jahr lang überlegt habe ob ich sie nun lesen soll oder nicht. Ich dachte das sie schlecht sind und bin eher kritisch an das Buch gegangen. Denn zu letzt habe ich sie mir doch gekauft da ich den Film sehen will. Ich bin über glücklich sie gekauft zu haben.

Denn ich muss sagen ich liebe die Reihe so sehr dass ich am liebsten wieder von vorne anfangen möchte sie zu lesen. Ich liebe Gwendolyn's Art und ihren Humor/Sarkasmus. Die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet und man will sie am liebsten treffen. Sie werden so gut beschrieben das man sie vor sich sehen kann. Die Geschichte ist auch sehr gut und das Ende doch überraschend.

Ich freue mich jetzt total auf den Film wobei ich mir sicher bin das er nicht so gut sein wird wie die Bücher. Das geht nicht und wenn wir mal ehrlich sind habt ihr Gideon gesehen? Ist das deren ihr ernst ??? Das können die doch nicht machen! Und ihre Kleider habe ich mir immer umwerfend und einfach total schön vorgestellt und im Film sind die jetzt nicht gerade der Hammer. 

Liebe Grüße
Anna :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen