Donnerstag, 28. Februar 2013

Einbisschen von der Seele reden...

Hallo Ihr Lieben,
Ich weiß nicht was mit mir in letzter zeit los ist.
Wenn ich ein Buch lese brauche ich irgendwie länger als sonst. Auch wenn ich in letzter Zeit wirklich gute Bücher hatte habe ich irgendwie keine Lust zu lesen. Das ist schrecklich und in letzter Zeit habe ich immer häufiger Leseflauten. Ich sehe meine ungelesenen Bücher im Regal die ich eigentlich unbedingt lesen möchte und rühre sie trotzdem nicht an... Vielleicht liegt es daran das wir jetzt in Deutsch ein Buch lesen MÜSSEN und ich mich so gezwungen fühle und es mir dann keinen Spaß macht. Diese Woche hat mein Praktikum ja angefangen. Im Kindergarten. Die Kinder sind wirklich zuckersüß. Egal ich schweife ab. Zurück zum Thema. Kennt ihr das auch ? Wenn ihr lesen wollt aber irgendwie auch nicht. Mal gucken was ich jetzt mache. Wie ihr ja seht lese ich gerade "Die Brücke". Das Buch ist SCHREKLICH !!! Wenn ich Bücher lese die mir gar nicht gefallen dann verliere ich auch die Lust naja. Worüber ich auch die letzten tage nachdenke ist:
Einzelbände und Reihen.

Ein paar Reihen/Trilogien
Kennt ihr das Gefühl wenn ihr in euer Regal guckt und merkt das ihr eigentlich vorwiegend Trilogien oder Serien habt und nur wenige Einzelbände ? Oder wenn ihr ein Buch lest und am Ende feststellen müsst das es der 1. Band einer Serie/Trilogie oder sonst was ist ? Ich finde es echt traurig das es immer weniger Einzelbände gibt. Denn wer hat schon was dagegen ein richtig guten Einzelband zu lesen, anstatt eine Serie wo die Geschichte immer Langweiliger und abgenutzter wird. ? Oder Bände die gar nicht mehr zu Serie passen, irgendwann hat man wirklich keine Lust mehr, selbst wenn man sie am Anfang geliebt hat.
Was denken die Autoren da eigentlich. Ich meine die sollen nicht irgendwas dahin kritzeln sondern ein gutes Buch schreiben und nicht nur an das Geld denken was die verdienen werden. (wobei es ja nicht alle sind !!) Und mit einem richtig gutem Einzelband kann man auch Geld verdienen und nicht nur mit Trilogien.!
Ein paar Einzelbände
Ich selber finde auch das man Einzelbände immer wieder lesen kann und auch Lust darauf hat. Wobei Serien immer wieder lesen einbisschen blöd ist da man dann z.B. 7 hintereinander lesen musst. Manchmal sind Reihen ja schön oder Trilogien z.B. wenn es eine wirklich gute Geschichte (wie "Plötzlich Fee". Es sind 4 Bände und eine wirklich schöne Geschichte und Serie, Hätte die Autorin aber noch weitere Bände geschrieben wäre es irgendwann nervig geworden. Es wird zwar eine Spin off Serie geben, aber die wird ja trotzdem einbisschen anders.) Die Protagonisten sollten aber auch gut sein ! (Wie in Escape, es werden zwar nur 2 Bände aber das zählt trotzdem nicht mehr zu Einzelbänden.)
Aber nicht immer ist eine Serie gut (ich denke da z.B. an die House of Night Serie. Am Anfang mochte ich die Serie ja wirklich aber jetzt beim 10. Band habe ich langsam wirklich keine große Lust mehr. Es wird Langweilig teilweise weiß man was passiert und so weiter. Und wie viele sollen es werden ? 12 ! man hätte die Serie auch gut in 5 oder 6 Bände einteilen können.!)
Ich hoffe nur dass es nicht immer weniger Einzelbände werden, sondern die Autoren in Zukunft auch einbisschen mehr Einzelbände schreiben.
Das war's aber auch. Ich gucke mal in meinem Regal vielleicht fange ich doch was neues an zu lesen... Und wenn nicht liest meine Katze mir vor. :D
Morgen kommt noch mein Lesemonat und am Wochenende meine Bücherzugänge. :)

Liebe Grüße,
Anna.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen