Mittwoch, 27. Februar 2013

[R] Hex Hall - Wilder Zauber #1 von Rachel Hawkins


 
Hex Hall - Wilder Zauber
Originaltitel: Hex Hall
Erschienen: 2010
Seitenzahl: 295
Verlag: Egmont LYX
Taschenbuch: 9,95
Ebook:8,99

Teil einer Reihe? Ja, Teil 1 von 3







Band 1: Wilder Zauber
Band 2: Dunkle Magie *Klick*
Band 3: Dämonenbann *Klick*
 
Erste Satz: Felicia Miller hatte sich auf die Toilette zurückgezogen und heulte. Mal wieder.

Kleines Zitat: (S.220) Ich seufzte. "Es ist sogar perfekt." Alice lächelte, und im Licht der Kugel blitzten ihre Zähne. "Möchtest du das ändern?"

Klappentext:

Dunkle Machenschaften an der Highschool für Hexen.

Nach einem missglückten Liebeszauber wird Sophie Mercer an ein Internat für magische Wesen geschickt. Als die dort den gut aussehenden Archer trifft, verliebt sie sich auf den ersten Blick in ihn. Doch in Hex Hall
gehen seltsame Dinge vor. Sophies Zimmergenossin wird verdächtigt, andere Schüler angegriffen zu haben. Eine finstere Macht  treibt ihr Unwesen an der Schule, und Sophie könnte das nächste Opfer sein....



Zur Aufmachung:

Von diesem Buch gibt es mehrere Cover. Ich finde dieses (das welches ich besitze) am Schönsten, aber das ist bei jedem verschieden. Das Cover passt zu dem Fantasyteil, allerdings finde ich diese Blume übertrieben. Außerdem ist keine besondere Blume im Buch vorgekommen. Ansonsten finde ich das Cover wie gesagt schön.

Zum Buch:
Ich danke meiner Freundin das sie mir dieses Buch geschenkt hat. Ich weiß gar nicht wie ich hier das Danken soll. Ich liebe dich dafür und auch das Buch! Danke!

Das Buch ist richtig gut! Klassisches Teeniedrama mit Fantasy und Mord. Ich habe dieses Buch in 3 Tagen fertig  gehabt. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Es hat echt Spaß gemacht das Buch zu lesen. Ich musste immer wieder über den Humor lachen. Es hat mich erstaunlicher weise auch gar nicht genervt eine typische Teeniestory zu lesen: Mädchen kommt auf eine neue Schule, verliebt sich in den bestaussehensten Jungen der Schule, der dummer  weise mit einer B**ch zusammen ist, die versucht das neue Mädchen mit ihrer Mädchengang fertig zu machen. Ich finde die Welt die Rachel Hawkins erschaffen hat
interessant. Erstaunlich das in einem Jungendbuch so viel Mord passiert. Fand ich aber nicht schlecht. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben, sodass man auch  Gedankengänge mitbekommt, die ich sehr interessant fand. Die ganze Geschichte gefällt mir, es passieren immer wieder Dinge die man eigentlich nicht erwartet und ich will auf jeden Fall wissen wie es weitergeht.  Ich bin gespannt auf die nächsten Teile!

Fazit:

Das Buch ist der Wahnsinn. Ich hab es echt gern gelesen und werde die weiten Bücher lesen. Ihr müsst das Buch lesen!!!

5 von 5 Sternen
                               Die Reihe:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen