Samstag, 4. Mai 2013

[R] Rubinrot #1 von Kerstin Gier

Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten
Erschienen: Januar 2009
Seitenzahl: 345
Verlag: Arena
Gebunden: 15,99
Taschenbuch: 12,99
ebook: 12,99
Teil einer Reihe? Ja, Teil 1 von 3





Band 1: Rubinrot
Band 2: Saphirblau *Klick* 
Band 3: Smaragdgrün *Klick*  

Erster Satz: Während sie sich auf die Knie fallen ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um.

Zitat: (S.62)
Leslie räusperte sich. "Ich weiß, du hast Angst, aber irgendwie ist das alles ziemlich cool. Ich meine, es ist ein echtes Abenteuer, Gwen. Und du steckst mitten drin!" 
Ja . Ich steckte míttendrin.
So eine Scheiße.

(S.158)
"Hallo Wendy", sagte er.
"Gwendolyn", erwiderte ich. Meine Güte, das war doch nun wirklich nicht so schwer zu merken. Ich nannte ihn ja auch nicht Gisbert.

Klappentext:

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterm Himmerl im London um das letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte ihrer Familie ist.Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht Kompliziert.


zum Cover:

Das Cover ist ziemlich voll mit allen möglichen Figuren und den Hauptpersonnen. Ob alle Figuren eine Bedeutung haben weiß ich nicht. Süß finde ich auch wie die Hauptcharaktere vorne gezeichnet sind. Findet ihr nicht auch? Das Buch ist ja inzwischen auf der ganzen Welt bekannt und es gibt echt viel Cover, aber das Deutsche ist einer der Schönsten! Inzwischen wurde das Buch auch zum Film gedruckt, mit dem Coverbild des Filmes. Ich weiß allerdings nicht was ich davon halten soll....

zum Buch:

Das Buch stand schon echt eine Ewigkeit auf meiner Wunschliste! Und nachdem ich auch im Film war hab ich es mir endlich gekauft, naja also eigentlich gleich alle Teile aufeinmal... ^^
Anna hat ja das Buch/Trilogie gelesen und mir davon vorgeschwärmt, aber ich glaube ich hab ein bisschen zu viel erwartet und nicht alles wurde erfüllt. Das heißt nicht das es schlecht war! Durch den Film konnte ich mir viele Szenen gut vorstellen, es gab aber auch Stellen die anders als im Film waren. Zu Anfang hatte ich das Gefühl, obwohl ich den Film gesehen habe, von Informationen überschüttet zu werden. Ein bisschen Anstrengend. Trotzdem lief die Geschichte flüssig und alles hat gepasst. Ich fand aber, dass der Humor zu kurz gekommen ist.
Während des Schreibens merke ich das ich das Buch ziemlich mit dem Film vergleiche....sorry aber das ist einfach so wenn man den Film vor dem Buch gesehen hat....
Wie gesagt, am Anfang fand ich es schwer mit den ganzen Informationen klar zu kommen, manche der Charaktere brachten mich echt auf die Palme! Vor allem Gideon, in einem Moment ist der voll lieb und süß und im nächsten ist er wieder voll das Ar*chloch! Aber ich meine, selbst in den Besten Büchern muss es doch jemanden geben denn man nicht mag bzw. über denn man sich aufregen kann, oder?
Ich finde Kerstin Gier hat das Buch echt gut geschrieben. Man hat alles verstanden und neue/altertümliche Begriffe werden erklärt. Außerdem hat es mir gefallen das Gedanken von Gwendolyn vorkamen. So war die Geschichte nicht so..."steif" sonder eher umgangssprachlich erzählt.
Trotzdem: Das Buch war echt gut.

die Autorin:

Kerstin Gier, Jahrgang 1966, als mehr oder weniger Arbeitslose Diplompädagogin 1995 mit dem Schreiben
begonnen. Mit riesigem Erfolg: Gleich ihr Erstling "Männer und andere Katastrophen" wurde mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. Inzwischen stehen ihre Romane für Erwachsene, sondern auch ihr Jugendbücher regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Die DeLiA-Preisträgerin lebt mit ihrem Mann, Sohn und Katze in einem Dorf in der Nähe von Bergisch Gladbach.

Fazit: 

Ein gelungenes Buch mit Vorfreude-Effekt auf die nächsten Teile. Auch der Film war ok.

4 von 5 Sternen


Die Reihe:


Kommentare:

  1. Ich bin wohl eine der wenigen. die die Edelsteine nicht mögen ^^ :D

    Aber trotzdem schöne Rezi

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      oh echt ? :O
      Gina fand alle zusammen auch nicht sooo toll, wie alle anderen. Ich dagegen liebe diese Trilogie über alles. :D

      Liebe Grüße,
      Anna

      Löschen