Montag, 1. Juli 2013

Buchvorstellung


Wenn der Rabe ruft von Maggie Stiefvater
Erschienen: Oktober 2013
Seitenzahl: 496
Verlag: Script5
Gebunden: 18,95
Teil einer Reihe? Ja, Band 1 von 4






Klappentext:

Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. Doch Blue trägt ein Geheimnis in sich: Seit sie sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?

Warum das Buch?

Ich habe bereist die Wolves of Mercy Falls Serie gelesen und fand die sehr gut. Natürlich schaut man da auch was der Autor sonst noch geschrieben hat. Bei Amazon  hab ich dann dieses Buch gesehen. Ich finde das Cover irgendwie hübsch. Es hat was das mich neugierig macht. Auch den Titel finde ich interessant. Der Klappentext klingt sehr gut. Ich glaube das die Geschichte was neues erzählt. Ich bin ja auch ein Fantasy-fan und dass mit der Seelenempfängerin klingt nicht schlecht. Ich bin deswegen sehr neugierig.

Die Autorin:

Maggie Stiefvater, geboren 1981, hatte glücklicherweise immer Schwierigkeiten, ihren Hang zu Tagträumereien und Selbstgesprächen mit ihren Jobs zu vereinbaren. Anstatt also Kellerin, Kalligrafielehrerin
oder technische Redakteurin zu arbeiten, versuchte sie es mit der Kunst. Heute lebt sie als erfolgreiche Musikerin, Malerin und Autorin in Virginia, ist verheiratet, hütet zwei kleine Kinder sowie zwei neurotische Hunde und hofiert eine verrückte Katze.


                     
             weitere Bücher:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen