Montag, 23. September 2013

Buchvorstellung

Ein Dämon kommt selten allein
Originaltitel:  The Accidental Demon Slayer
Erschienen: Oktober 2009
Seitenanzahl: 384
Verlag: Goldmann
Taschenbuch: eigentlich 8, 99
Teil einer Reihe? Ja

 






Klappentext:

Ein Dämon im Bad und eine ausgeflippte Großmutter vor der Tür. Lizzie hatte sich ihren dreißigsten Geburtstag anders vorgestellt. Als dann auch noch ihr hyperaktiver Jack-Russel-Terrier zu ihr spricht, weiß sie nicht, ob sie lachen oder weinen soll. Aber zu beidem bleibt sowieso keine Zeit, denn ihre Oma entführt sie kurzerhand auf ihrer pinkfarbenen Harley. Schließlich hat Lizzie ein ihr bislang verborgenes Talent, mit dem sie zur Feindin eines jeden Dämonen wird. Auch der attraktive Dimitri hat das erkannt. Doch schon bald braucht er Lizzie nicht nur dazu, Dämonen zu vertreiben …

Eine Dämonenjägerin, ein sprechender Terrier und ein Mann, so gefährlich und sexy wie ein Vampir …


Warum das Buch?

ich habe den zweiten teil schon gekauft und fand das klang witzig. Es scheint ein Frauenroman zu sein, allerdings mit viel Fantasy. In zwischen solltet ihr wissen das ich Fantasy liebe und deswegen das Buch nicht wieder wegdenken konnte. Ich freue mich schon mega den ersten Teil endlich zu kaufen. Es klingt mega spannend und könnte ich lustig werden. Also, warum nicht?

Die Autorin:
 
Als Kind hatte Angie Fox für den Notfall immer eine Taschenlampe parat, damit
sie trotz Schlafenszeit auch noch das nächste Kapitel lesen konnte. Später schrieb sie dann selbst, studierte Journalismus und arbeitete als Werbetexterin. "Ein Dämon kommt selten allein" ist ihr erster Roman, der nächste, "Dämonen küsst man nicht", ist bereits in Vorbereitung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen