Montag, 30. September 2013

[KR] Die Wahrheit über Alice von Rebecca James



Die Wahrheit über Alice
Originaltitel: Beautiful Mailce
Erschienen: Februar 2012
Seitenanzahl: 316
Verlag: rororo
Taschenbuch: 8,99
ebook: 8,99
Teil einer Reihe? Nein




 

Erster Satz: Ich war nicht auf Alice' Beerdigung.

Zitat (S. 61) Ich amüsiere mich viel zu sehr, um auf die winzig klein warnende Stimme zu hören, die sich in meinem Kopf meldet.

(S. 190) Du läufst und läufst. Du läufst schnell, schneller als je in deinem Leben. Du strauchelst und stolperst, fällst auf Hände und Knie, stehst sofort wieder auf, läufst weiter.

Klappentext:

Kein Feind kann die so wehtun wie deine beste Freundin.

An ihrer Schule ist Katherine die Außenseiterin. Unauffällig, immer alleine, mit niemanden befreundet. Der Grund; Keiner darf ihr Geheimnis erfahren. Erfahren was mit ihrer Schwester Rachel geschah. Doch dann lädt Alice Katherine zu ihrer Party ein. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule. Es tut gut, eine Freundin zu haben. Doch nach und nach wird Alice immer merkwürdiger. Selbstsüchtiger. Grausamer. Und Katherine muss erkennen, dass ihre neue Freundin nach eigenen Regeln spielt ...


Zum Buch:

Der Klappentext verrät kaum etwas über den Inhalt des  Buches. Am Anfang war es verwirrend nicht zu wissen was schlimmes mit der Schwester passiert ist und ich habe mir verschiedene Sachen vorgestellt. Was wirklich mit der Schwester passiert ist hat mich sehr traurig gemacht. Ich fand diese Stelle sehr gut geschrieben! Mein erster Thriller fand ich ja weniger gut aber dieser hat mir schon etwas Angst gemacht. Am Anfang verstand ich nicht was an Alice so komisch sein soll, aber die Geschichte wurde immer seltsamer und auch das Verhalten von ihr. Die ganze Geschichte ist echt krass und nimmt extreme Wendungen und nicht nur die Geschichte mit der Schwester ist krass sondern auch das Ende. Sehr emotional! Ich kann nicht sagen welche Person ich besonderes mag. Ich glaube es ist Phillipah. Sie scheint mit ihrem Bruder sehr normal und auch hat sie nicht wie die anderen Personen Probleme, aber hilft einfach wo sie kann. Mick finde ich auch toll. Er ist so lieb! Robbie hat einen komischen Namen. Aber auch er ist lieb und hat Alice nicht verdient! Die Sachen die Alice während des Buches macht ist reiner Psychoshit. Sie zeigt keinerlei Gefühle und das ist krass. Die alles hat mich traurig gemacht, trotzdem ist es ein gutes Buch. Und für mich mein erster richtiger Thriller.

Die Autorin:

Rebecca james, geboren 1970, hatte beruflich nie viel Glück: Nach Abbruch ihres Studiums arbeitete sie als
Kellnerin, reiste um die Welt und ließ sich schließlich mit ihrem Mann in Armidale nördlich von Sydney, australien, nieder. Dort bauten die beiden ein Küchengeschäft auf. Rebecca bekam vier Söhne und schrieb nebenbei. An dem Tag, als das Familienunternehmen bankrott ging, erhielt Rebecca ein Angebot für ihr erstes Buch. Inzwischen wurde "Die wahrheit über Alice" weltweit in 36 Ländern verkauft.

Fazit:

Ein gutes Buch mit viel Emotion!

4 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Nach dem Flop von "Julia für immer" bin ich ja ein bisschen erleichtert, dass dieses Buch relativ gut abschneidet. Das liegt nämlich auch noch auf meinem SuB :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      Ja, Anna fand das Buch "Julia für immer" auch nicht gut.
      Ich finde das Buch "Die Wahrheit über Alice" ganz gut, aber ich muss sagen das ich nicht wirklich ein Thriller-Fan bin...

      Liebe Grüße
      Gina

      Löschen
  2. Hey! :)

    Spannend zu sehen, wie unterschiedlich die Meinungen sein können. Ich fand das Buch ganz okay, allerdings war's meilenweit von nem richtigen Thriller entfernt... & die meiste zeit über war Ich von Alice tierisch genervt.

    Aber schön, das es auch Leser gibt, die das anders sehen!

    Liebe Grüße,
    eure neue Leserin Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo,
      ich muss gestehen das ich angst vor zu krassen Thrillern habe und dieses Buch war schon genug für mich. Da bin ich ein echter Softie. :S
      Du kennst dich bestimmt besser mit dem Genre aus.
      Ich hatte echt Angst vor Alice. Wenn mich jemand verfolgt und immer weiß was ich mache wurde ich echt ausrasten. O.O

      Es gibt immer Menschen mit einer anderen Meinung ;)

      Liebe Grüße
      Gina

      PS: Danke fürs Folgen <3

      Löschen