Montag, 14. Oktober 2013

Buchvorstellung



Erschienen: August 2013
Seitenanzahl: 232
Verlag: Loewe
Gebunden: 12.95 €
Teil einer Reihe ? Ja!











Klappentext: 

"Fassen wir mal zusammen: Ich kann sprechen. Ich kann lesen. Und ich kann auch schreiben haben wir gerade getestet. Ich kann Englisch, das große und das kleine Einmaleins. Und, jetzt kommt der Knaller: Ich kann sogar Russisch. Zumindest verstehe ich es. Um es kurz zu machen. Ich bin Super-Winston! Ich bin die schlauste Katze des Universums! Ich bin Weltklasse!"
So ein Katerleben ist herrlich!, findet Winston. Man kann den ganzen Tag gemütlich auf dem Sofa herumliegen und Geflügelleber mit Petersilie futtern. Lecker!
Doch als Winstons Herrchen eine neue Haushälterin einstellt, die mit ihrer Tochter in die Wohnung einzieht, ist es aus mit der Ruhe: Kira und ihre Mutter haben nämlich jede Menge Probleme im Gepäck, und bevor sich Winston versieht, steckt er mitten in einem echten Kriminalfall und kurz darauf ach du heilige Ölsardine auch noch im Körper eines Mädchens! Hilfe!!!

Warum das Buch:

Das Buch ist alleine wegen der Idee auf meine Wunschliste gewandert. Ich habe außerdem selber 2 Katzen, von daher finde ich es sowieso toll Bücher mit Katzen zu lesen und hier ist eine Katze sogar die Hauptperson katze! Ich glaube auch, dass man mit Winston super viel lachen kann. Auf der Buchmesse waren wir auch auf einer Lesung mit der Autorin, sie ist super nett und das Buch ziemlich lustig. :)

Die Autorin:
 
Frauke Scheunemann, geboren 1969 in Düsseldorf, ist promovierte Juristin. Sie absolvierte ein Volontariat beim NDR und arbeitete anschließend als Journalistin und Pressesprecherin. Seit 2002 ist sie freie Autorin und schreibt zusammen mit ihrer Schwester Wiebke Lorenz unter dem Pseudonym »Anne Hertz« sehr erfolgreich Romane. Frauke Scheunemann ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und dem kleinen Hund Elmo in Hamburg.

Kommentare:

  1. Howdie!
    Hast du velleicht Lust an meiner 2. Lesenacht teilzunehmen? Würde mich freuen! :)
    -> Fantasy-Lesenacht die Zweite - 'Lesen bis Untote aus Gräbern steigen'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heyo,
      Ich würde gerne Mitmachen aber Anna kann leider nicht.

      Liebe Grüße
      Gina

      Löschen