Mittwoch, 6. November 2013

[TAG] Book Burger - Gina

Hallo Ihr Lieben,
wie haben mal wieder einen TAG für euch. Anna hat ihn gefunden und die Informationen findet ihr bei ihrem Post. Ich finde die Idee auch ganz süß aus Büchern einen Bürger zu machen. Und los geht's:

1. Wir brauchen ein Brötchen. Suche das erste Buch einer Serie aus, das dir besonders gut gefällt.

Meine Lieblingsserie ist und bleibt Warrior Cats. Ich verfolge sie immer noch und mit dieser Serie habe ich erst richtig angefangen zu lesen. Der erste Teil heißt In die Wildnis. Feuerpfote ist so süß!
Als Taschenbuch 300 Seiten zu lesen, plus die Werbung hinten.

2. Jetzt brauchen wir Fleisch oder ähnliches. Entscheide dich für ein tolles, von dir gelesenes Buch, welches mindestens 400 Seiten hat.

Wenn ich so in mein Regal schaue fällt mir als erstes Das Orchiedeenhaus von Lucinda Riley auf. Ich fand dieses Buch echt gut. Eigentlich finde ich alle Bücher die Lucinda geschrieben hat echt super. Sie ist einer meiner Lieblingsautoren. 560 Seiten.

3. Als nächstes kommt jeweils eine Scheibe Käse und Salat. Finde ein Buch, welches du gelesen und geliebt hast und eines, welches du gerne lesen würdest. Das Kriterium hierbei: Beide Bücher sollen maximal 200 Seiten haben.

Käse: Woran du erkennst das deine Katze deinen Tod plant. Ich fand das Buch süß und echt gut gezeichnet. Es ist außerdem mega lustig wenn man selbst eine Katze hat und diese Situationen kennt. Das Buch hat 131 Seiten.

Salat: Ich finde kein Buch bei mir unter 200 Seiten das ich noch nicht gelesen habe. Ich hoffe ihr verzeiht mir wenn ich hier ein wenig schummle. Der Duft von Tee von Hannah Tunnicliffe. Das Buch hat fast 400 Seiten. Ich habe es immer noch nicht geschafft es zu lesen. Aber ich habe es fest vor. Ich finde den Titel echt schön.

4. Nun kommt noch eine Scheibe Tomate. Wähle ein Buch, das du magst/nicht magst und welches zwischen 200 und 400 Seiten hat.

Ich habe Bach einem roten Buch ausschaugehalten, weil das ja eine Tomate darstellen soll. Und meine Wahl fiel auf Der Erdbeerpflücker von Monika Feth. Ich fand das Buch nicht so gut. Es war mein erster Thriller. Das Buch hat 351 Seiten.

5. Die vorletzte ''Zutat'' ist eine noch nie zuvor probierte Soße, von der du nicht weißt, ob du sie magst oder nicht magst. Suche ein Buch aus, von dem du dachtest, dass du es lieben würdest und am Ende nicht so toll fandest oder ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es nicht mögen und es am Ende geliebt hast. 

Da fällt mir sofort Im Herzen die Rache von Elizabeth Milles ein. Es war ein Coverkauf und der Inhalt dahingeschrieben und irgendwie nicht durchdacht. Ich mag Soße und deswegen von mir ein dazu ein gebundenes Buch.

6. Der letzte Bestandteil unseres Bücher-Burgers ist die andere Hälfte vom Brötchen. Finde ein Buch einer Serie, welches du nicht lesen wolltest, weil du 'Angst' vor dem Ende der Reihe hattest oder welches du jetzt im Moment aus demselben Problem nicht lesen möchtest.

Ich bin auf Panem gekommen. Ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht, doch irgendwie hatte ich schon im Gefühl das das Ende sehr nervenaufreibend wird. Ich wollte außerdem das die Geschichte irgendwie weitergeht. Suzanne Collins hat Panem wirklich gut geschrieben. Ich finde die Serie echt klasse.


Ja und so sieht mein Book Burger aus. Ich finde ihn lustig. Es ist bunt und hat von allem was drauf. Jetzt habe ich Hunger bekommen.... mhhhh...

Liebe Grüße
Gins

Kommentare: