Montag, 16. Dezember 2013

Buchvorstellung


Radioactive #1 - Die Verstoßenen
Erschienen: Dezember 2012
Seitenanzahl: 280
Verlag: CreateSpace
Taschenbuch: 9,98
ebook: 3,99
Teil einer Reihe? Ja!





 

Klappentext:

Nach dem Dritten Weltkrieg gleicht die Erde einem Trümmerfeld. Die letzten überlebenden Menschen haben sich in Sicherheitszonen verbarrikadiert, um sich vor der radioaktiven Strahlung zu schützen. Ein Überleben ist nur nach strengen Regeln und Gesetzen möglich. Es gibt weder Eigentum noch einen eigenen Willen. Die Legionsführer nehmen den Menschen jede Entscheidung ab. In dieser Welt ist kein Platz für Gefühle. Die Menschen leben nur noch um zu funktionieren, deshalb tragen sie Nummern statt Namen. D518 ist eine von ihnen. Geboren in dieser zerstörten Welt, hat sie nie ein anderes als dieses von Kontrolle bestimmte Leben kennengelernt. Dies ändert sich schlagartig, als sie von Gegnern der Regierung entführt wird. Alles, woran sie bisher geglaubt hat, stellt sich als eine Lüge heraus.

Warum das Buch?

Ich bin nur durch Zufall auf das Buch gekommen und nachdem ich den Klappentext gelesen habe hat es mich doch sehr interessiert. Es ist immer so ne Sache mit Bücher die über die Zukunft schreiben. Entweder sie sind super gut oder schlecht. Das es mich interessiert ist wichtig. Ich frage mich immer wie die Zukunft aussehen wird. Und damit meine ich nicht in den nächsten 20 sonder 200 Jahren. Was werden die folgenden Generationen machen? Was verändern sie? Wie wird die Welt aussehen? Gibt es dann überhaupt einen Planeten den man bewohnen kann? Mich interessieren auch immer die Meinung der anderen und deswegen ist das Buch auf meiner Wunschliste. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen