Mittwoch, 5. Februar 2014

Wir haben LESEN, ihr auch ?

Hallo Ihr Liebem,
heute kommen wir zu einem eher ernsthaftem Thema. Anna ist durch Brösel darauf aufmerksam geworden und nun fällt es auch uns wie Schuppen von den Augen! Endlich haben wir herausgefunden woran wir leiden. Die Ärzte konnten uns nie weiter helfen, doch jetzt wo wir wissen, was wir haben, fragen wir uns, warum wir es nicht schon früher heraus gefunden haben.
Am Anfang waren wir uns nicht sicher, ist das jetzt gut oder schlecht ? Schließlich haben wir bis jetzt ganz gut gelebt. Buchhandlungen haben uns zwar in ihrem Bann und Neuerscheinungen bringen uns zum strahlen, doch ist das (außer für den Geldbeutel) schlimm ? Nach einer schlaflosen Nacht sind wir uns einig.


Was soll man an einem nassen, verregneten Sonntag denn sonst machen ? Oder an Feiertagen ? Was wäre das denn für ein langweiliges Leben!
Mann würde sich nie mit einem warmen Tee ins Bett kuscheln und trotzdem Abenteuer erleben. Man würde nie so viel von anderen Ländern sehen und so viele verschiedene Kulturen entdecken und man hätte nicht so wundervolle Protagonisten  Freunde kennengelernt  mit denen man sich freuen, alles mögliche anstellen aber auch dazu lernen kann.
Für die Ängstlichen unter euch, oder die die Krankheit noch erkunden wollen, haben wir die Perfekte Seite. Influenza Bookosa - Ein Leben mit Lesen.
Dort seid ihr super gut Aufgehoben!
Ihr könnt euch z.B. erkunden wie es zur Übertragung kommt oder was die Risikogruppen sind.
Ihr sollten dort wirklich mal vorbeischauen, es lohnt sich!

Liebe Grüße,
Anna und Gina

P.S.

Kommentare:

  1. Zuerst dachte ich gerade: "Was? Wie bitte?"

    Ich bin beim Lesen des Posts fast vom Sitzball gerollt - vor Lachen. Ich muss mir unbedingt die empfohlene Seite anschauen :-)

    Danke für den Tipp!

    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      so ging es mir bei Brösel auch! :D

      Die Seite solltest du wirklich mal besuchen. :) Die ist soo toll.

      Bitte! :)

      Liebe Grüße,
      Anna.

      Löschen