Freitag, 28. März 2014

13. Lesenacht - Gina

Hallo Ihr Lieben,
Nicht mehr lange und die Lesenacht bei Anka geht los! Ich bin schon sehr gespannt und denke, dass es wieder ein schöner Abend wird. Lesen werde ich  Das italienische Mädchen von Lucinda Riley. Mein Ziel ist es, es noch diesen Monat zu lesen und ich hoffe, dass ich heute gut vorankomme. Um 20:30 beginnt das Vorglühen und um 21:00 dann die eigentliche Lesenacht.
Bis dann...

Update:

Das Vorglühen ist im Gange und Anka hat uns gefragt wo und wie wir unsere Lesenacht verbringen. Ich sitze nahe an meinem Schreibtisch und bin mit Tee, einem Apfel und Schokolade bewaffnet. Das Buch liegt natürlich schon griffbereit daneben.

1. Aufgabe ~ 21:00 Uhr
Wie sollte es auch anders sein!? Mit dieser Frage MUSS ich einfach meine Lesenächte beginnen, ich bin einfach viel zu neugierig: Mit welchem Buch startet ihr in die heutige Lesenacht? Ist es eure aktuelle Lektüre oder beginnt ihr ein ganz neues Buch? Was könnt ihr uns vorab über eure Wahl sagen (bisheriger Eindruck, Erwartungen,...)?

Wie oben bereits geschrieben, lese ich heute Das italienische Mädchen. Mir fehlen noch knappe 200 Seiten. Bis jetzt finde ich das Buch wirklich sehr gut! Lucinda Riley gehört einfach zu meinen Lieblingsautoren! Auch dieses Buch ist wieder wunderschön und ich kann es kaum erwarten fertig zu lesen auch wenn die Geschichte dann leider zu Ende geht...

2. Aufgabe ~ 22:00 Uhr
Stellt euch vor, einer eurer aktuellen Protagonisten (ihr dürft wählen!) klopft morgen an eure Tür und fragt, ob er die nächsten 24 Stunden mit euch verbringen darf. Wer hat geklopft und was unternehmt ihr?


Es würde mich freuen, wenn ich Rosanna treffen würde. Ich würde mit ihr über ihre Beziehungsprobleme reden, sie trösten und ihr beim singen zuhören. Aber sie kann Nico nicht alleine lassen, deswegen würde wir wahrscheinlich in einen Park oder so gehen. 

Update:

Der Tee ist nachgefühlt, die Aufgabe erledigt und der Apfel angebissen. Entschuldigung, aber ich muss weiter lesen.....

3. Aufgabe ~ 23:00 Uhr
In Anlehnung an die kleine Überraschung gleich: Was ist das Verrückteste, das ihr je erlebt habt? Oder anders: Was würdet ihr gern mal Verrücktes anstellen, wenn ihr nicht mit Konsequenzen rechnen müsstet?

öh... eine Bank ausrauben. 

Update:

Das Buch ist gerade so schön und so gefühlvoll... Vielleicht wird das durch meine klassische Musik verstärkt? Kennt ihr Yiruma? Er hat ein paar sehr schöne Stücke, die zum träumen verleiten (z.B. Rivers Flows in you aus Twilight). Aber natürlich bleibt meine Aufmerksamkeit bei der Lesenacht.


4. Aufgabe ~ 0:00 Uhr
Pünktlich um Mitternacht schlüpft mein neues Blog-Projekt-Baby! Dann bleiben wir doch gleich beim Thema Bücherregale ~ Welcher Schatz in eurem Bücherregal hat für euch einen ganz besonderen Wert und warum? Welches Buch würdet ihr selbst für 1.000 Euro nicht mehr hergeben?

Ich habe einige Bücher die ich für 1.000€ weggeben würde, aber da müsste man mich nach jedem Buch einzeln fragen, denn ich bin eine Sammlerin. Ich sammle Geschichten. Geschichten in Bücher. Auch wenn sie mal nicht so gut sind.

Update:

Ich bin mega müde und zufrieden und deswegen beende ich hier die Lesenacht für mich. Ich habe nur noch 100 Seiten, die schaffe ich auch noch in den nächsten zwei Tagen. Das einzige an was ich jetzt denke ist mein Bett... Gute Nacht...Danke für die Lesenacht...

Liebe Grüße
Gina

Kommentare:

  1. Ich wünsche euch gaaanz viel Spaß :))
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Hier werden auch alle Updates stehen....
      Der Post von Anna kommt auch gleich!

      Liebe Grüße
      Gina

      Löschen
  2. Hi,
    Ich bin über Ankas Teilnehmerliste auf euch gestoßen und hab mich direkt mal bei euch umgesehen. Ich kannte Yiruma nicht, liebe aber klassischen Musik also hab ich mir bei Youtube sofort mal ein paar Videos rausgesucht und bin echt begeistert! Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße
    Alesha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Schön das du uns gefunden hast und das ich dir einen Tipp geben konnte! :D
      Ich finde ihn auch wirklich gut.

      Liebe Grüße
      Gina

      Löschen