Samstag, 29. März 2014

Romeo, O Romeo


Hallo Ihr Lieben,

Wir waren am Dienstag mit unserer Klasse im Film Romeo und Julia. Wir haben uns eigentlich auf den Film gefreut. Wir beide haben auch schon das Stück von Shakespeare gelesen. Und wenn wir ehrlich sind haben wir was anderes von diesem Film erwartet....

Erstmal die Zeit in der der Film spielt. Romeo und Julia wurden im 15 Jahrhundert geschrieben und die Geschichte spielt nochmal in der Vergangenheit. Der Film hat in einer moderneren Zeit gespielt und das sah dezent scheiße aus. Schusswaffen als Schwerter? Sie haben in "Dichtersprache" gesprochen, was überhaupt nicht gepasst hat! So was von nicht! Die hatten alle so Bahamahemden an und waren am Strand! So stellen wir uns den Schauplatz von Romeo und Julia's Liebesgeschichte nicht vor.
In der Kirche gab es Kreuze die mit Leuchtstäbedinger umrandet warten! WTF ? Und der Pfarrer hatte auch so ein Bahamahemd und ein Kreuz auf den Rücken tätowiert.
Unglaublich schlecht.

Auch viele der Szenen waren viel zu unrealistisch. Die all bekannte Balkonszene die sich jeder mega romantisch vorstellt, war da einfach ein echter Witz. Sie kommt raus in den Garten der einen RIEEEESIEGEN Pool hat. Er will sich verstecken und klettert die Ranke halb doch und drückt sich an die Wand. Und Julia merkt nichts! Auch als er ihr folgt und hinter ihr stecht, merkt die nichts, erst als er was sagt! Da steht einer Hinter dir und du raffst das nicht, obwohl er dir bereits in den Nacken atmet!?
Die reden auch immer wieder mal mit sich selbst...was gar nicht komisch auf andere wirkt.
Gleichzeitig war aber auch hier die beste Szene dabei. Die Poolszene, als Julia gehen will und der so im Pool: So unbefriedigt lässt du mich zurück? Und Sie so: Wie befriedigt willst du  denn werden ? Wir haben nur ein bisschen gelacht.
Wir haben eigentlich gedacht das Mantua eine Stadt oder ein Dorf sei, aber im Film war das einfach Wüste! Da gab es nur 3 Wohnwagen was dann wieder richtig scheiße aussah. Das einzig schöne an der Gegend war Romeo!

Die Szene in der Romeo zu Julia rennt, weil er denkt das sie Tod ist. Das sah richtig scheiße aus! Hahaha, der rennt in eine Kirche von Polizisten und Helikoptern verfolgt da rein (nach der Kurzen Schießerei und Geiselnahme), in seinem Bahamahemd (das er schon seit 3 tagen an hat) läuft er an den Läuchtstabdingerkreuzen vorbei, zu dem übertrieben krass kitschigen Altar, wo Julia nicht in einem Sarg sondern auf einem improvisierten Bett liegt. Das war ein abscheulicher Anblick! An seiner stelle wären wir wieder aus der Kirche rausgerannt.

Die schauspielerische Leistung von einigen Schauspielern war richtig schlecht. Manche sahen aus (Capulet) wie echte Mafiabosse! An vielen Stellen wurde ein wenig übertrieben (z.B. als Mercutio laut über den gesamten Strand schreit: Eure PEST!). Einige Szenen wurden auch echt zerstört wegen der Sprache. Die Zeit und der Ort des Geschehens waren mehr als unpassend! Wer zum Teufel schafft es so einen Rotz an die Leinwand zu bringen?

Das einzige was den Film sehenswert macht ist Leonardo DiCaprio! OMG! Der sah ja damals schon affengeil aus! Alleine schon die erste Szene mit ihm. Er im Sonnenuntergang, die Haare leicht im Gesicht, diese ultra blauen Augen, in NAHAUFNAHME! Das war... ein Bild für die Götter! Gegen so einen Romeo haben wir echt nichts einzuwenden. Wir hätten Dicaprio schon mehrere Oskars gegeben...
Auch mega lustig war sein Freund Mercutio! Der war echt lustig, besonders bei der Party! Er ist aber auch gerne etwas dramatisch.

Augen, Blickt euer Letztes!
Arme, nehmt die letzte Umarmung!
und o Lippen, ihr die Tore des Odems, sigelt mit rechtmäßigem Kusse 
den ewigen Vertrag dem Wuchrer Tod.

Im Stück von Shakespeare fällt es kaum auf das Romeo und Julia sich nicht lange kennen und schon heiraten wollen, aber im Film! Die haben sich nur zwei mal gesehen und das zweite Mal war schon die Hochzeit! Hallo?! Klar zu einem Mann wie DiCaprio sagen wir auch nicht nein, aber der Film soll doch ein wenig realistisch sein!

Fazit: Das einzig gute an dem Film war DiCaprio als Romeo, der Rest war mittelmäßig bis schlecht.

Kennt ihr den Film ? wie fandet ihr den ?

Liebe Grüße
Anna und Gina





1 Kommentar:

  1. Hey,

    kann dir nur zustimmen. Der Film ist wirklich ziemlich grottig, mit Ausnahme von Leo-der ist wirklich zum Dahinschmelzen. Besonders diese alte Sprache in der modernen Zeit hat affig gewirkt!

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen