Montag, 2. Juni 2014

Buchvorstellung



Fallen Angels #1 - Die Ankunft von J.R. Ward
Erschienen: Februar 2012
Seitenzahl: 592
Verlag: Heyne
Taschenbuch: 9,99
Broschiert: 
ebook: 8,99
Teil einer Reihe? Ja, Teil 1 von bis jetzt 5 Teilen



Klappentext:

Seit Anbeginn der Zeit herrscht Krieg zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis. Nun wurde ein gefallener Engel dafür auserwählt, den Kampf ein für alle Mal zu entscheiden. Sein Auftrag: Er soll die Seelen von sieben Menschen erlösen. Sein Problem: Ein weiblicher Dämon macht ihm dabei die Hölle heiß ... 

Zugegeben, Jim Heron ist weit vom Idealbild eines himmlischen Kriegers entfernt. Sünde ist für ihn ein ziemlich dehnbarer Begriff, und Engel sind für ihn eine Biker-Gang oder Blondinen im Negligé. Das ändert sich jedoch schlagartig, als er zu einem "Gefallenen Engel" ernannt wird, der auf der Erde die letzte Schlacht gegen die Mächte der Finsternis schlagen muss. Dafür soll er sieben Menschen erlösen. Dass sein erster "Fall", ein skrupelloser Geschäftsmann, nicht nur seine Seele an die dunkle Seite verkauft hat, sondern sich auch noch in eine turbulente Affäre verwickelt, macht es für den Engel nicht einfacher. Und dann wird auch noch ein Dämon ausgesandt, um Jims Pläne zu vereiteln – eine weibliche Furie in hautengem Lederdress, mit heißen Kurven und einem Blick wie aus Feuer. Ob Jim will oder nicht, der finale Kampf zwischen Finsternis und Licht ist eröffnet ...


Warum das Buch:

Nach Anna habe ich nun auch mit der Black Dagger reihe angefangen. Gerade noch beim zweiten Band, aber die Serie gefällt mir und wenn sie noch so gut wird wie Anna mir immer vorschwärmt, kann ich es kaum noch erwarten. Da ist es doch auch klar das ich mich für andere Bücher der Autorin interessiere. Also bin ich auch diese Serie gestoßen. Ich denke das könnte interessant werden.

Die broschierten Bücher haben ein anderes Cover als die Taschenbücher. Es scheint aber nur der erste Teil im neuen Cover erschienen zu sein. Der Rest der Serie gibt es wohl nur in Broschiert. Hier könnt ihr das neue Cover sehen: auf Amazon

Die Autorin:

J. R. Ward ist das Pseudonym von Jessica Rowley Pell Bird. Sie hat Rechtswissenschaften studiert und war im Gesundheitswesen tätig, bevor sie schließlich mit ihren Büchern erfolgreich wurde. Wirklich überraschend kam das jedoch nicht, denn Schreiben war schon immer ihre Leidenschaft. Bis heute kann sich Bird/Ward nichts Schöneres vorstellen, als den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen und an ihren Geschichten zu arbeiten. Ihre "Black-Dagger"-Reihe schaffte es innerhalb kürzester Zeit, bekannt und beliebt zu werden. Inzwischen gilt J. R. Ward in den USA als eine der besten Autorinnen von mystisch angehauchten erotischen Liebesgeschichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen