Samstag, 29. November 2014

[KR] Warrior Cats, Special Adventure #4 - Streifensterns Bestimmung von Erin Hunter

 
Warrior Cats, Special Adventure - Streifensterns Bestimmung
Originaltitel: Warriors, Special Edition - Crookedstar's promise
Erschienen: September 2014
Seitenanzahl: 544
Verlag: Beltz & Gutenberg
Gebunden: 16,95
ebook: 15,99
Teil einer Serie? Ja



Erster Satz: Wind schüttelte die Zweige der Weiden und riss das Schilf aus der Erde.

Zitat: (S.135) "Du musst mir versprechen, [...] dass du deinem Clan mehr als alles andere treu sein wirst. Was du für dich selbst willst, ist nichts im Vergleich zu den Bedürfnissen deines Clans. Nichts! Denkst du daran?" [...] "Gibst du mir das Versprechen?" Schiefjunges' Herz schlug schneller. "Ja!" Er fuhr die Krallen aus. "Ja, das verspreche ich!"

Klappentext:

In einer Nacht voller Unwetter wird im FlussClan ein Junges geboren, dem ein tragisches und glorreiches Schicksal zugleich widerfahren wird. Als Sturmjunges im Fluss um sein Überleben kämpft, erscheint ihm eine geheimnisvolle Katze und sagt ihm eine große Zukunft als FlussClan-Anführer voraus. Sie stellt allerdings auch eine Bedingung: Sturmjunges kompromisslose und lebenslange Treue zu seinem Clan. Sturmjunges willigt arglos ein - doch die Auswirkungen eines scheinbar harmlosen Versprechens sind verheerend ...


Zum Buch:

Oh mein Gott, ich sitze hier mit roten Augen und weiß nicht wo ich anfangen soll. Dieses Buch ist eine Achterbahnfahrt der Gefühlen die bei Mitleid anfängt, über Hass zu Liebe wird. Unglaublich was ein Buch in einem Menschen auslösen kann.

Die Geschichte beginnt mit der Geburt des Hauptcharakters. Und schon zu Beginn im Buch passiert der Unfall wodurch er zu den Namen Schiefmaul kommt. Mir hat es das Herz gebrochen, als seine Clangefährten sich abwanden und als seine Mutter ihn verstoßen hat. Umso besser fand ich es als er Zuflucht bei Fleck gefunden hat. Ich hab mich voll gefreut als er seinen Mut wiedergefunden hat. Ich fand die Zeit bei ihnen total angenehm. Das war so süß mit den Kleinen. Auch als er sie gerettet hat.

Ich muss sagen, dass ich Ahornschatten am Anfang vertraut habe. Ich war total entsetzt, als sie die Bombe hat platzen lassen. Ohne Witz, ich hab Hass entwickelt. Aber natürlich war das unerwartet.
Ich habe mich gefreut als er sich zu wehr setzten wollte, aber was kann man gegen eine tote Katze tun?

In der Mitte des Buches wurde es etwas ruhiger. Das normale Clanleben. Ich finde das immer sehr angenehm und überhaupt nicht langweilig oder so. Ich hab mich voll gefreut als er sich verliebt hat und die Liebe trotz seinen entstellten Gesichts erwiedert wurde. Vor allem am Ende des Buches. Hahaha, ich fand das so süß, wo er nicht wusste, wie er mit der Situation umgehen sollte. Umso trauriger ist das Ende.

Ich finde das Leben von Streifenstern echt interessant und bewegend. Ich hab wirklich mit ihm gelitten und mich gefreut und am Ende auch geweint. Die Idee, die Geschichten der bedeutenden Katzen zu erzählen, ist echt gut, da sie meistens so ein besonderes Leben haben. Die Geschichte fand ich genauso gut wie die Geschichte von Blaustern.

Erin Hunter sorgt dafür das mich sich in dieser Welt verliert, alles genau vorstellt und mitfiebert.
Ich bin wirklich ein Warrior Cats Fan.

Die Autorin:

Katzen haben viele Leben, heißt es. Und Katzengeschichten haben zuweilen viele Autoren. Wie die Geschichten von Erin Hunter. Denn hinter dem Pseudonym verbergen sich insgesamt vier Autorinnen: Kate Cary, Victoria Holmes, Cherith Baldry und Tui Sutherland. Dabei gibt es in dem Team eine klare Aufteilung für das Verfassen der "Warrior-Cats"-Romane. Cary, Sutherland und Baldry schreiben die Abenteuergeschichten der vier Katzenclans; sie erfanden auch das Pseudonym, um die "Warrior-Cats"-Leser nicht zu verwirren. Victoria Holmes bringt die Ideen in das Erzählerquartett ein und sorgt dafür, dass die in mittlerweile sechs Bänden erschienenen Geschichten am Ende einheitlich sind und Kontinuität besitzen.

Fazit:

Wieder eine wunderschöne Geschichte aus dem Leben der Clans. Ich freue mich jedes Mal ein weiteres Buch der Serie zu lesen.

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen