Mittwoch, 22. April 2015

Ein Honig Roman - Vielleicht etwas für euch ?



May Bee #1
Erschienen: April 2015
Seitenanazahl: 300
Verlag: Self publisher

Taschenbuch: 9,99 €
ebook: 1,99 €
Teil einer Reihe? Ja, Teil 3 von 3 












Klappentext:
 
Jungkommissarin May bekommt die saure Gurke unter den verzwickten Fällen: Sie muss Konsul Bolaire finden, einen korrupten Widerling, der auf einem gewissen Schloss Taubenschlag verschwunden ist. Man sagt, dort draußen würde eine Drogenbaronin ihre letzten Pillen an die Bienen verfüttern. Mysteriös.

Entnervt von Bürokratie und Beamtenmief bricht May einzig mit ihrer Freundin Tuh auf; einer durchgeknallten Kioskbesitzerin, die mit bengalischen Experimenten und der Laune einer wandelnden Zitrone dafür sorgt, dass der Fall zum bunten Trip wird. Hinter Mauern aus Honig - zwischen bösen Bienen und magischen Pilzen - entdecken die beiden Entsetzliches. Zum Glück lernt May den schüchternen Jo kennen, der so romantisch die Krümel der Butter-Hörnchen wegwischen kann. Wird es den Drei gelingen, die Honig-Hölle zu versalzen?
MAY BEE erzählt von zwei ungewöhnlichen Frauen und der Magie des Ausreißens. In einer Welt voller Bullen machen May und Tuh die Fliege - und entdecken, dass man auch im Alleingang die Richtigen retten kann. Kafkaeskes Pop-Abenteuer mit schrägen Bienen.

Warum das Buch ?  

Wir haben von Autor eine Rezensionsanfrage zu diesem Buch bekommen, doch leider ist es überhaupt nicht unser Genre. Wir beide lesen nicht gerne Krimis auch wenn es solch lustige sind und wir wollten es nicht lesen nur weil wir es umsonst bekommen würden, deswegen haben wir nein gesagt. Das Cover jedoch, hat uns sofort bezaubert, also wollten wir es wenigstens auf dem Blog vorstellen. Es gibt zwei Vorgänger "Im Kessel" und "Taubenschlag". Jedoch sind diese eher für Erwachsene geschrieben. 

Hier die Worte des Autors zitiert:

"Dies ist mein erstes Buch, das ich für ein größeres Publikum geeignet halte. Es gibt zwei Vorgänger IM KESSEL und TAUBENSCHLAG, die tatsächlich die Vorgeschichte von Jo und Anoje erzählen. Dies sind aber Bücher, die ausschließlich für Erwachsene geeignet sind, weil sie Darstellungen von Gewalt und Sexualität enthalten. In gewisser Weise beendet MAY BEE also diese Trilogie - mit Humor und Leichtigkeit."


Liebe Grüße,
Anna und Gina


P.S. Vielleicht kann uns ja jemand mit seiner Meinung überzeugen, es doch zu lesen.

Kommentare:

  1. Ja, diesen Leserinnen hat es gut gefallen:
    lesen.testengel.info/2015/04/may-bee
    http://www.hoerbuchecke.blogspot.de/2015/05/rezension-tomas-maidan-may-bee.html
    http://katzenflieder.blogspot.de/2015/04/rezension-may-bee.html
    http://www.schreibfeder.blogspot.de/2015/04/rezension-may-bee-der-honigtrip-tomas.html#more
    http://bookchrissi.blogspot.de/2015/04/rezension-may-bee-tomas-maidan.html
    http://yunikas-buecherwelt.blogspot.de/2015/04/may-bee-von-thomas-maiden.html
    https://lifeoftheninjafamily.wordpress.com/2015/04/18/maybee-das-etwas-andere-buch-mit-dem-etwas-anderen-autor-der-noch-auf-der-suche-einer-karate-gurkenkampf-erprobten-herzdame-ist/

    AntwortenLöschen
  2. Ich war anfangs auch etwas abgeschreckt, aber auch fasziniert, wie es weitergeht. Und am Ende war es gut :P Hier die Details:

    http://evyswunderkiste.blogspot.de/2015/05/may-bee-von-tomas-maidan.html

    AntwortenLöschen