Dienstag, 12. Mai 2015

[R] Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen #2 von Jullie Kagawa


Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen #2
Originaltitel: The Iron Fey - The Iron Traitor
Erschienen: November 2014
Seitenanazahl: 480
Verlag: Heyne
Gebunden: 16,99 €
ebook: 13,99 €
Teil einer Reihe? Ja, Teil 2 von 3








Erster Satz: Mein Name ist Ethan Chase.

Klappentext:

Einfach so wie die anderen sein – das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht. Ein Ding der Unmöglichkeit mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich Ethans Wege mit denen der Feen. Als Ethans Neffe Keirran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang erwartet sie …

Zum Buch:

Vielleicht hat jemand von euch schon meine Rezension zu Mystic City gelesen und denen wird aufgefallen sein, dass es keine richtige Rezension ist, sonder eine Hassbotschaft. Ich kann euch jetzt schon sagen: Das hier wird noch viel schlimmer.

Ich bin ein großer Kagawa-Fan und ich habe ihr zweites Buch aus der Unsterblich-Reihe wirklich gefeiert. Mein erstes Buch von ihr, war die Plötzlich-Fee-Serie, die ich sehr gut fand. Übrigens: Team-Puck! Auch der erste Teil der Plötzlich-Prinz-Serie war gut.

Im ersten Teil gab es ja schon irgendwie eine Ende und ich dachte so: hä? was soll den jetzt noch im zweiten Teil alles passieren? Aber nachdem ich jetzt den zweiten Teil gelesen habe, bin ich am ausrasten.

Bevor ich mit dieser Rezension angefangen habe, musste ich mich zusammenreißen um keinen Mord zu begehen und mich bei Anna auskotzen. Das Problem, sie hat das Buch noch nicht gelesen und ich darf sie nicht spoilern, aber das werde ich jetzt hier tun. Ich glaube auch kaum, dass diese Renzension viel Struktur oder ähnliches haben wird, da ich gerade nur Rot sehe.

Diese Rezension enthält Spoiler! (Sie besteht praktisch nur aus Spoilern und wer das Buch nicht gelesen hat, wird wahrscheinlich nur die Hälfte verstehen)

Ich fange mit dem Schlimmsten an: Ich hasse Keirran! Jetzt ist es raus! Dieses egoistische Arsch! Ja so ist es und anders kann ich gerade nicht sehen. Warum macht er das alles? Er macht mehr kaputt, als er rettet! Warum versteht er nicht, dass man machmal seine Liebe sterben lassen muss! Ja, das ist hart und ich wünsche es keinem, aber anderen deswegen noch mehr Schaden zuzufügen ist falsch!
Es macht mich wütend, dass er dieses uralte Wesen im gefrorenen Wald getötet hat! So ein Schwachsinn! Ein so altes Wesen darf man nicht töten. Dafür könnte ich Titania auch eine verpassen. Sie wollte mutwillig Krieg heraufbeschwören. Aber wieso haben die anderen nicht gecheckt das sie die Verbannung nicht aufheben würde! Das war so klar als sie sagte: Ich werde es mir dann nochmal überlgen, die Verbannung aufzuheben! Da müssen doch alle Alarmglocken klingeln. Niemals mit Feen Geschäfte machen! Eins der obersten Gesetze. Vor allem nicht mit einer launischen Feenköngin! Die wissen doch wie mies sie ist. Warum ist denen das nicht aufgefallen. Dieses alte Wesen hätte nicht sterben müssen! 
War doch klar dass das nicht funktioniert und dann muss auch noch Keirrans kleines Gehirn durchbrennen und er beginnt einen Kampf mit der Feenkönigin. Hallo!? Sie ist nicht Feenköning geworden, weil sie so diplomatisch ist, sondern weil sie jedem (außer Oberon) den A**** aufreißen kann!
Und dumme Kenzie! Warum hast du nicht zugelassen das er getroffen wird? Verdient hätte er es durch seine Blödheit! 
Auch sonst regt sie mich auf mit ihren positiven Ansicht. "Nein geh mit ihm. Rette seinen Arsch. Er ist zwar sch***e, aber ein Teil der Familie!" Sch*** drauf! Seine Familie kann man sich nicht aussuchen. Wie Egoistisch ist es bitte nur um seine Liebe zu retten, alle andern mit in den Tod zu reisen und dafür zu sorgen, dass die sich alle richitg sch**** fühlen! Lass sie doch einfach gehen! DU kannst nicht jeden retten!
Wie kann Kenzie da noch sagen: Ja ich verstehe ihn voll und alles ist voller Blumen! Die regt mich auch so auf, wenn sie sagt: "Ja die anderen sind alle sch***e, weil sie sich um meine Sicherheit sorgen und ich will mein Leben selber bestimmen, auch wenn ich Todkrank bin und eigentlich Ruhe brauche. Aber ich will vorher noch 100x mein Leben riskieren und ich sterbe ja sowieso und keiner soll mir was sagen oder sich um meine Sicherheit sorgen." Mädchen echt! Halt die Klappe! Wagt die es einfach sauer auf Ethan zu sein, weil der will das sie sicher ist. Doofe Kuh! Ich sag ja nicht das sie sich in ihrem Zimmer einsperen soll, aber sie will nicht das andere ihr Leben bestimmen und sagt das jedem damit sie ihr eigenes Leben bestimmen kann und dabei nichts anderes tut, als ihr Leben zu riskieren. Nur weil ich sowieso sterbe muss ich nicht extra noch auf den Tod zu rennen und nur weil andere dich beschützen wollen, heißt das nicht dass sie dein Leben bestimmen wollen. So wichtig bist du dann auch wieder nicht! Da ist es egal das du so todkrank bist! Es geht darum das du in Sicherheit bist. Warum schiebt sie das alles auf die Krankheit, wenn sie doch selber will das nicht jeder immer wegen ihrer Krankheit so ausrasten.
Und dann als alle erkenne was ein Arsch Keirran ist und das er einer kleine Apokalypse losgetretten hat und statt irgendwas besser zu machen, alles noch schlimmer gemacht hat, sagt sie wieder: "Ja, renn ihm nach. Er braucht eine Familie, weil das Arsch ja sonst keinen hat." Überlege doch mal warum! Selbst sein loyaler Razor hat gecheckt, wie dumm der ist und hat auch keinen Bock mehr dem die ganze Zeit zu folgen. Aber sie hat scheinnach ein noch kleineres Hirn. Damit hat sie nämlich Ethan in den sch*** Tod geschickt. Man Mädchen!
 
Die letzten Seiten waren sowieso die Krönung! 
Wie kann dieser kleiner Scheißer es wagen in letzter Sekunden zu entschließen, den verdammten Schleier aufzulösen. Ethan hatte völlig recht als er sagt, dass dann Chaos ausbrechen würde. Vielleicht würden die Menschen nicht mal überleben. Der ist völlig durchgeknallt. Der Schleier hat schon seinen Sinn. Der trennt die Welten nicht weil der Erfinder sich so gedacht hat: Och heute ist mir aber langweilig, erschaffe ich einfach einen Schleier der Dimensionen trennt, was keinen Sinn hat und dann mache ich eine Welt in der rosa Elefanten mit Flügeln auf Flüssen aus Diamanten Schlittschuh fahren!"
Stell dir mal vor, du müsstes jeden Tag unter Titanias Herrschaft als Kaninchen oder Maus rumrennen! Das will doch keiner! Wie kommt man auf die dumme Idee den Schleier zu lösen? So ein Vollhorst!

Die Vergessen heißen nicht umsont Vergessene. Sie sollen verschwinden und vergessen werden. Traurig aber wahr Alles hat seine Ordnung und manchmal muss man sich damit abfinden zu sterben, weil man weiß das es das Richtige ist. Die haben lange genug gelebt. 

Warum? Keirran hat doch selber gemerkt das er Annwyl gehen lassen muss, aber nein, am Ende macht er nur noch mehr Bockmist, nachdem er sowieso schon alles versaut hat. 

In Plötzlich Fee war die Rettung von Ash noch voll romantisch und alles war Friede, Freude, Eierkuchen. Warum muss das jetzt alles kaputt gehen. Seit Plötzlich Prinz scheint mir die Geschichte aus Plötzlich Fee nicht  mehr so super. Es war Falsch das die damals das Gesetz gebrochen haben und der Keirran entstand, es war falsch alle zu retten ,weil jetzt die Welt untergeht, wegen den verdammten Vergessenen, die damals wieder daran erinnert wurden, dass sie ja nur Vergessene sind. Irgendwie ist jetzt alles blöd. Es ist blöd dass Meghan gegangen ist, es ist blöd dass sie sich verliebt hat, es ist blöd dass es Ash war, es ist blöd dass sie das Gesetz gebrochen haben, es ist blöd dass es voll die süße Rettungsaktion war, in der mein Wolf gestorben ist, es ist doof dass die im Eisernen Reich sind, blöd sind allgemein Feen, weil die so hinterhältig und dumm sind und gewalttätig und Arschlöcher und alles ist blöd, weil Keirran alles auch noch schlimmer gemacht hat und eine fiese Bestimmung hat. 
Tolle Message!

Warum Julie musste es so eskalieren? Ich hoffe du rettest das alles im nächsten Teil.

Puh durchatmen ....

Die Autorin:

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawa große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige
vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin.



Fazit:

Was soll ich sonst noch sagen? Ich hoffe der nächste Teil wird besser. Plötzlich Fee war so toll und jetzt...

2 von 5 Sternen  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen